Museum Erleben

Angelika Grepmair-Müller

Archiv für Museum Brandhorst

Der mit seiner mehrfarbigen Außenhaut im Stadtbild markante Bau der Architekten Sauerbruch Hutton präsentiert mit Eleganz, raffinierter Lichtführung und innovativer Technik die Sammlungen des Ehepaars Brandhorst.

Udo und Anette Brandhorst begannen in den 1970gern zu sammeln – sie interessierten sich für Zusammenarbeit zwischen Dichtern und Malern, sowie für bildende Kunst der Klassischen Moderne. Nach und nach erfolgte immer stärkeres Interesse an zeitgenössischen Positionen, so dass ein außergewöhnliches Panorama von Werken der Kunst des 20sten und des 21sten Jahrhunderts zu bestaunen ist – darunter befinden sich wegweisende Künstler wie Cy Twombly, Andy Warhol, Sigmar Polke, Gerhard Richter oder Mario Merz.

Die derzeitige Neuhängung hat das Thema:

Werbeanzeigen

Cy Twombly

Mit einer Neupräsentation meldet sich Cy Twombly im Obergeschoss des Museums Brandhorst zurück. Und zwar mit einer retrospektiven Auswahl von Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Fotografien aus den frühen 1950er Jahren bis hin zu einem Bild aus Twomblys allerletzter Werkserie, die er 2011 kurz vor seinem Tod fertiggestellt hat.

ALEX KATZ 06.12.18 – 22. April 2019

Ales Katz (geb. 1927 Brooklyn, New York) gilt als einer der Wegbereiter der Pop Art. Sein 70 Jahre umspannendes Werk ist ganz dem Moment, dem Hier und Jetzt, verschrieben. Wiederholt greift er Themen aus seinem unmittelbaren Umfeld auf: Portraits von Familie und Freunden, Szenen sozialer Interaktion, sowie Landschafts- und Architekturausschnitte. Sein Gespür für narrative Details  und malerisch sensitive Oberflächen setzt er in ein Spannungsverhältnis mit der Formensprache von Film, Mode und Werbung. Die Ausstellung bietet – ausgehend von den umfangreichen Beständen der Sammlung Brandhorst – einen Einblick in das reiche Schaffen des 90jährigen Malers.

Ende Mai 2019 bis April 2020

FOREVER YOUNG. 10 JAHRE MUSEUM BRANDHORST